Über uns

  • Der Verein bietet nebst den Vereinsmitgliedern auch allen weiteren Interessierten die Möglichkeit das Mantrailing als Beschäftigung für den Hund, als Hobby oder als intensiver Sport zu betreiben. Es steht aber immer der Spass, mit dem Hund, etwas zu erreichen im Vordergrund. Regelmässig bieten wir Seminare für Beginner, für Anfänger oder auch für fortgeschrittene Teams an. Im Veranstaltungskalender sind die Trainings oder Seminare mit den Terminen ersichtlich.
  • Das Sport-Mantrailing fordert viel von Hund und Führer, gleichzeitig schenkt es aber auch ungemeine Befriedigung. Hunde, die ihre Nase sinnvoll einsetzen dürfen, werden sich positiv verändern! Wir betreiben das Mantrailing als ernsthaften Hundesport, mit den Zielen der artgerechten Beschäftigung unserer Hunde, sowie der Förderung und Ausbildung geeigneter Hundeteams zum Pettrailing. Der STD kann dadurch, dass aktive und ehemalige Hundeführer aus der Tiersuche als Ausbilder arbeiten, viel Wissen bündeln.
  • Der Verein «Swiss Trailing Dogs» wurde 2006 von Gabi Schulthess gegründet. Sie lernte das Mantrailing in den 90er Jahren in Amerika und bildete sich in Europa weiter. Später kam mit einem MT-Instruktor aus Deutschland und einem weiteren aus Östereich auch die Verbindung von Mantrailing Quality hinzu. Der STD bietet Sport-Mantrailing-Team-Prüfungen auf zehn Stufen unterschiedlichen Schwierigkeitsgrades an. Hierzu werden auch externe Richter eingeladen, die jahrelange Erfahrung im Mantrailing aufweisen. Die Prüfungen stehen allen Mantrailing Teams offen.

Rückblicke 2024

Trainings

Im Februar begann die Saison mit einem Training am Wochenende vom 24. und 25. Februar mit unserem ersten Starter-Seminar. Zwei Trainingsgruppen konnten sich bei trockenem und sonnigem Wetter ihre Abläufe wieder verinnerlichen.
Danach ging es im zwei Wochen Rythmus wieder ins ordentliche Training. Jeweils am Freitag ab 14 Uhr und Sonntag ab 9 Uhr treffen sich regelmässig 7 bis 12 Teams um zusammen zu trainieren, die Trails zu analysieren, dem Kolleg/In über die Schulter zu schauen, gemeinsam zusammen zu sitzen, usw.


Die "Schlüsselübergabe"
Die 17 GV des Vereines Swiss Trailing Dogs ist vorbei. So vieles gab es zu Entscheiden und Positionen mussten neu besetzt werden.
Vorstand: Gabi tritt nach 17 Jahren als Präsidentin zurück. Dorly gibt ebenfalls das Amt als Aktuar ab. Neu wird Dani als Präsident gewählt und Yvette wird ebenso in den Vorstand gewählt.
Prüfungs-Richter: Denis als neuer und Gaby als langjährige Richterin bekommen ihr Zertifikat.
Instruktor: Andy, Gaby, und Simone erhalten als langjährige Übungsleiter ihr Instruktor Zertifikat. Neu stösst Dani als Instruktor hinzu. Hans-Ruedi verstärkt das Team als Zertifizierter Instruktor.
Gabi wird als Dank zur Ehrenpräsidentin ernannt und Dorly zum Ehrenmitglied.
Auch wurde das neue Prüfungsreglement diskutiert und in Kraft gesetzt.

Etliche Teams konnten bereits wieder von den Trainings profitieren und ihr Wissen weiter entwickeln. Die Hunde können ihren Fähigkeiten entsprechen, Sicherheit in Übungen erlangen oder vertiefen. Die Freude und der Spass ist immer dabei und führt regelmässig wieder zum Schmunzeln. 

Seminar im Mai 2024

Am Pfingstmontag trafen sich 11 motivierte Suchteams für die Seminarwoche. Der erste Tag forderte die Teams mit anspruchsvollen Trails in einer grossen Firma mit Broduktions-, Lager- und Büro-Räumen. Indoor mit vielen Überraschungen, Hindernissen, speziellen Versteck​en stand auf dem Programm. Die Teams lösten die Aufgaben motiviert und fanden ihre Personen. Auch die Alltagssituationen mussten angewendet werden um die Trails zu laufen.

der zweite Tag führte uns nach Rheinfelden. Ein wunderschönes Städchen mit Park und vielen Gassen und Ecken. Auch hier konnten wir viele spezielle Situationen simulieren, die wir und unsere Hunde ausarbeiten konnten. Zu Verdanken ist auch Frank, der den Weg nicht scheute und uns wieder mit einem feinen Mittagessen beglückte.

Am dritten Tag im Seminar stand eine Fortbildung für die Leiter an. Dies zum Thema Negativ und Pickups. Ein Riesen Dank an Martin für die Einblicke und Instruktionen zur Vorbereitung, dem Aufbau wie Umsetzung dieser Übungen.

Der nächste Tag verbrachten wir im Daueregen im Brugger Geissenschachen und nutzen die vielen Pfade und Möglichkeiten der vielen Unterstände. Auch die Kampfbahn und was sonst vorhanden war musste her halten. Müde Hunde und Hundeführer erholen sich jetzt für den letzten Tag.

Auch der letzte Tag hatte viele Überraschungen parat. In Zofingen wurden Quartiere, der Bahnhof, die Migros, Unterführungen und was sich sonst noch anbot in die Trails eingebunden. Die Teams trainierten motiviert aber auch etwas Müde. Es war eine tolle Woche die allen die Fähigkeiten ihrer Hunde wieder aufzeigte. Danke an alle die für das Gelingen der Woche beitrugen.

Prüfungen vom Samstag, 25. Mai 2024

Am Samstag konnten sechs Teams ihre Erfahrungen nach dem Seminar direkt in die Tat umsetzen. Allen gelang es die Ziele innerhalb der geforderten Zeit zu finden. Somit wurde den Hundeführern das ersehnte Zertifikat, von den Prüfungsrichtern, übergeben.

Wir gratulieren Hans Rudi mit Jap zum Level 4, Sabine mit Thor zum Level 3, Nina mit Melow zum Level 3, Nina mit Pumba zum Level 2, Bea mit Krümmel zum Level 2 und Gaby mit Gioia zum Level 1

Vereins-Shop

CHF 12.00
gestickter Badge, 9 cm, zum aufnähen Nur für Vereinsmitglieder. Bestellung im Training oder per Mail.
CHF 0.00
Gilet mit vielen Taschen und Klett-Badge Mit STD-Klett nur für Vereinsmitglieder. Sonst mit Schrift Mantrailer oder Hundeführer Bestellung im Training oder per Mail. Bestellware!
CHF 0.00
Textil-Druck oder Autoaufkleber in diversen Grössen. Nur für Vereinsmitglieder. Bestellung im Training oder per Mail.
CHF 0.00
- -
CHF 0.00
3 Pfanner-Jacken mit Rücken-Druck, Fleecejacke/Regenjacke/Light Jacke, ohne Badge und Rückendruck. Nur für Vereinsmitglieder. Bestellung im Training oder per Mail.
CHF 6.00
Leistungsheft für Seminare und Prüfungen Bestellung im Training oder per Mail.